Die beeindruckenden Fotos der Lebewesen, die dem menschlichen Betrachter mit bloßem Auge verborgen bleiben und die in der Fotoausstellung zu sehen sind, entstammen der aktuellen Forschung und entstanden mit Hilfe modernster bildgebender Techniken.

Eine Sonderausstellung zum 200-jährigen Jubiläum von Senckenberg.

Fortpflanzung ist für alle Lebewesen von elementarer Bedeutung, denn „Sexmuffel“ – sterben aus. Die Ausstellung „Sex und Evolution“ beschäftigt sich mit Fragen rund um das Thema Sex.

Im Jubiläumsjahr 2017 präsentierte eine eigens erstellte Ausstellung die Highlights der Geschichte Senckenbergs aus der Forschungsperspektive.

Von Januar bis Juli konnte im Senckenberg Naturmuseum Frankfurt die verborgene Welt unter unseren Füßen aus dem Blickwinkel einer Assel erlebt werden.

Im Jubiläumsjahr erwartet unsere Besucherinnen und Besucher ein besonders vielseitiges museumspädagogisches Angebot rund um Natur und Naturwissenschaft.