Von Januar bis Juli konnte im Senckenberg Naturmuseum Frankfurt die verborgene Welt unter unseren Füßen aus dem Blickwinkel einer Assel erlebt werden.

Im Jubiläumsjahr 2017 präsentierte eine eigens erstellte Ausstellung die Highlights der Geschichte Senckenbergs aus der Forschungsperspektive.

Unter dem Motto „1817 – 1917 – 2017“ gratulierten Chor und Orchester des Collegium Musicum der Goethe­-Universität der Senckenberg Gesellschaft für Naturforschung zum Geburtstag.

Fortpflanzung ist für alle Lebewesen von elementarer Bedeutung, denn „Sexmuffel“ – sterben aus. Die Ausstellung „Sex und Evolution“ beschäftigt sich mit Fragen rund um das Thema Sex.