Die Vortragsreihe beschäftigt sich mit den künftigen Möglichkeiten und Spielräumen des Menschen auf der Erde und thematisiert, an welch für die Menschheit entscheidendem Punkt wir heute stehen.

Beeindruckende Bilder lassen das Publikum tief in das Reich der Korallen eintauchen. Korallenriffe gehören zu den faszinierendsten Lebensräumen unseres Planeten – leider aber auch zu den durch den Klimawandel extrem gefährdeten.

Im September fanden im Senckenberg Naturmuseum viele Dreharbeiten statt – die Ergebnisse können Sie jetzt am 28. September auf 3sat und am 8. Oktober im ZDF in mehreren Sendungen zum Thema Artenvielfalt sehen.

Wer miterleben wollte, wie die Senckenberg­-Forschung hinter verschlossenen Türen abläuft, konnte beim Türöffner-Tag Anfang Oktober exklusive Einblicke erhalten.

Wie werden Arten in Frankfurt geschützt? Und wie steht es um die Vielfalt in der Mainmetropole?
Diese und andere Fragen haben Experten untereinander und mit dem Publikum bei dem Stadtgespräch über Artenschutz diskutiert.

Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler aus Dresden gaben Einblick in ihre Forschungsarbeit, die alle Gebiete unserer Erde umfasst und sich aktuellen Fragen zu den Themen Natur, Klima und Mensch stellt.

Im Jubiläumsjahr 2017 präsentierte eine eigens erstellte Ausstellung die Highlights der Geschichte Senckenbergs aus der Forschungsperspektive.

Eine Sonderausstellung zum 200-jährigen Jubiläum von Senckenberg.

Fortpflanzung ist für alle Lebewesen von elementarer Bedeutung, denn „Sexmuffel“ – sterben aus. Die Ausstellung „Sex und Evolution“ beschäftigt sich mit Fragen rund um das Thema Sex.

Eine Betrachtung der ethischen Aspekte des Verhältnisses von Mensch und Biologie in 24 halbstündigen Sendungen auf hr-iNFO.