Tag der offenen Tür in Dresden

28. Oktober 2017, Senckenberg Naturhistorische Sammlungen Dresden

 

Hinter den Kulissen des Forschungsinstituts, das sonst der Öffentlichkeit verschlossen bleibt, befinden sich ca. 6,5 Millionen Objekte der belebten und unbelebten Natur. Ausgestorbene Riesen, Tierpräparate von der Mücke bis zum Elefanten, Minerale, Gesteine und Fossilien können an diesem Tag bewundert werden.

Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler geben Einblick in ihre Forschungsarbeit, die alle Gebiete unserer Erde umfasst und sich aktuellen Fragen zu den Themen Natur, Klima und Mensch stellt.